Aktuelles


VfL Oldenburg sucht ehrenamtliche Ordner

Für die Heimspiele der kommenden Regionalligaspielzeit unserer 1. Herren suchen wir als Ergänzung zum vorhandenen Sicherheitspersonal noch ehrenamtliche Ordner.
Vorerfahrungen sind zwar wünschenswert aber nicht unbedingt erforderlich. Eine Erstschulung zur Vorbereitung auf diese Aufgabe wird intern vor Saisonbeginn angeboten.
Ansprechpartner ist unser Sicherheitsbeauftragter Klaus-Dieter Gehrels unter kgehrels(at)web.de oder 0163-7381294.


Die U 13 sucht noch weitere talentierte Spieler

Auch in dieser Woche wird wieder am Dienstag und Donnerstag von 17-19 Uhr gesichtet, damit weitere  talentierte 2006er zur nächsten Saison dann den starken Jahrgang unterstützen können.
Kontakt: Gilbert Frye 017653928957

Spielbetrieb der Woche



Am 27.09.2018 um 19.30  Uhr findet in der Sportskneipe des VFL Oldenburg unsere Jugendsitzung statt!


VfL Oldenburg sucht für die Saison 2018/2019 weitere Torhüter!

Intensives Torwarttraining mit unserem Regionalligatorwart!
Intensives Torwarttraining mit unserem Regionalligatorwart!

Insbesondere werden für die Jahrgänge 2002/2003/2004/ (B/C-Jugend) mehrere Torhüter gesucht.

Der Einsatz erfolgt nach Leistungsvermögen in unseren jeweiligen Teams in der Landesliga, Bezirksliga oder Kreisklasse.




News


Die Kleinen machen es den Großen vor – D2-Junioren mit Sieg im Prestigeduell

D2 gegen VfB Oldenburg erfolgreich
D2 gegen VfB Oldenburg erfolgreich

Mit dem 1:0-Sieg beim VfB Oldenburg gelangt den D2-Junioren der Derby-Coup, den die 1. Herrenmannschaft in der Vorwoche nur knapp verpasste.

U 19 gewinnt 5 : 2 gegen Hansa Friesoythe

Vorlage durch Moritz Brinkmann
Vorlage durch Moritz Brinkmann

Gegen einen starken Gegner aus Friesoythe gewinnen wir unser Heimspiel verdient mit 5 : 2 Toren. Bereits in der 8. Minute gehen wir nach einer scharfen Hereingabe von Niklas Onnen durch einen Kopfball von Simon Brinkmann in Führung.

Fehlende Kaltschnäuzigkeit

Blömer - super Spiel - seine Angriffsbemühungen  halfen auch nicht
Blömer - super Spiel - seine Angriffsbemühungen halfen auch nicht

In Jeddeloh ging der VfL leer aus. Leider fehlte unserer Mannschaft wieder die Kaltschnäuzigkeit, eine der vielen Chancen auch einmal zu verwerten. Spielerisch waren unsere VfLer nicht wesentlich schlechter, die Ammerländer aber dafür umso abgebrühter. Mit einem Tor zu hoch gewann Jeddeloh gegen unsere Elf. Gegen Wolfsburg kommt nun ein Gegner, der unsere Jungs nun unter Druck setzt. Es muss ein Dreier her! Unser Mann des Spiels: Lennart Blömer! Lesen Sie den NWZ - Bericht zum Spiel.