Über uns

Fußball Oberliga Niedersachsen
Erste Herren Saison 2020/21

Aushängeschild des Vereins ist das Bundesligateam der Handballdamen, das seit über 30 Jahren der Eliteliga des Deutschen Handball-Bundes angehört. Mit dem Gewinn des europäischen Wettbewerbs "Challenge Cup" in der Saison 2007/2008 sowie dem Gewinn des deutschen DHB-Pokals in den Spielzeiten 2008/2009, 2011/12 und 2017/18 hat die Mannschaft die bisher größten Erfolge in der Vereinsgeschichte errungen.

Mit über 600 Mitgliedern ist die Fußballabteilung des VfL Oldenburg eine der größten in Niedersachsen. Neben 4 Herrenmannschaften (u.a. 1. Herren Regionalliga Nord) und einer Futsal-Mannschaft sind 17 Jugendmannschaften aktiv (u.a. U 19 und U 17 Landesliga).

Die Leichtathletikabteilung erzielt sowohl im Jugend- als auch im Seniorenbereich hervorragende Ergebnisse. Erfolgreichste Leichtathletin des Vereins ist Ruth Spelmeyer, die u.a. 2009 Deutsche Jugendmeisterin über 200m geworden ist und 2015 bei den Deutschen Meisterschaften sowohl in der Halle als auch während der Freiluftsaison über 400m den 1.Platz belegt hat. 2016 und 2017 wurde Ruth Spelmeyer ebenfalls Deutsche Meisterin über 400m. Größter Erfolg war bislang die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro.

Jüngste Abteilung des VfL Oldenburg ist „Ringen“. Diese Abteilung gibt es seit Februar 2015. Bereits seit 2010 wird American Football im VfL Oldenburg angeboten. Das Seniorteam "Oldenburg Knights" spielt in der Saison 2019 ebenso wie das A-Jugendteam "Oldenburg Knights Youngsters" in der Regionalliga, die 2.Herrenmannschaft „Oldenburg Knights Cavaliers“ spielen in der Landesliga, das B-Jugendteam "Oldenburg Knights Yeomen" ist in der Oberliga am Start. Für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 15 Jahren wird Flag-Football angeboten.

Das Breitensportangebot des Vereins umfasst Badminton, Gesundheitssport (Funktions- und Hockergymnastik, Wirbelsäulengymnastik), Tanzen, Prellball, Volleyball sowie Kinderturnen.

tabellarische Chronik

21.09.1894         Gründung des TV Jahn Oldenburg

12.06.1912         Gründung des Fußballvereins SV Frisia Oldenburg

10.05.1914         Grundsteinlegung der Jahnhalle Lindenhofsgarten

18.04.1920         Einweihung der Jahnhalle Lindenhofsgarten

Herbst 1922      Gründung der Handballabteilung im TV Jahn

25.11.1923         Gründung des Fußballvereins SV Oldenburg von 1923

1927 – 1929       Bau des Sportplatzes Alexanderstraße durch SV Oldenburg

14.08.1931         Zusammenschluss SV Oldenburg und SV Frisia zum Oldenburger Sportclub von 1912 (OSC)

10.05.1935         Zusammenschluss TV Jahn Oldenburg und OSC zum VfL Oldenburg von 1894

1955                    Turnerinnen Niedersachsen Meister und 3. bei den Deutschen Meisterschaften

1962/63              Bau des Vereinsheims Rebenstraße

1963/64              1. Fußball-Herrenmannschaft in der Regionalliga (2. höchste deutsche Spielklasse)

1970 – 1979       1.Vorsitzender Erich Vogelsang

1970/71              Bau der Sporthalle an der Rebenstraße (seit 2003 „Robert-Schumann-Halle“)

1978 – 1993       Acht Deutsche Meisterschaften durch Handballmannschaften der weiblichen A und B

1979 – 1998       1.Vorsitzender Geert Claußen; seit 1998 Ehrenvorsitzender

1980                    Aufstieg der Handballdamen in die Bundesliga

1980                    Bau der Kunstrasenanlage Alexanderstraße (seit 2018 „Hans-Prull-Stadion“)

1981                    Handballdamen Deutscher Pokalsieger

1984                    Aufstieg der 1.Handball-Herrenmannschaft in die Regionalliga

1984                    Olympiateilnahme von Maike Balthazar (geb. Becker) in Los Angeles (Handball)

21.09.1994         100-Jahrfeier in der Jahnhalle; Auszeichnung mit der Sportmedaille des Bundespräsidenten

1995                    Gründung der VfL Oldenburg GmbH (Handball)

1996 – 1999        Präsident Max Bialek

1999 – 2015        Präsident Günther Bredehorn; seit 2015 Ehrenpräsident

2003                     Bau der Tribüne auf dem Kunstrasenplatz Alexanderstraße

2008                     Handballdamen Europapokalsieger Challenge Cup

2009                     Handballdamen Deutscher Pokalsieger & Supercupsieger

2010                     Gründung der Abteilung American Football

2011                     Aufstieg der Fußball-A-Jugendmannschaft in die Bundesliga

2012                     Handballdamen Deutscher Pokalsieger

2012                     Aufstieg der Fußball-B-Jugendmannschaft in die Bundesliga

2015                     Gründung der Abteilung Ringen

2015 – heute      Präsident Rainer Bartels

2016                      Olympia-Teilnahme von Ruth Spelmeyer in Rio de Janeiro (400m)

2018                      Handballdamen Deutscher Pokalsieger

2018                      Aufstieg der 1. Fußball-Herrenmannschaft in die Regionalliga

2019                      American Football 1.Herrenmannschaft Meister Regionalliga