3. Herren

3. Herren · 13. Oktober 2018
VfL-Trainer Sebastian Schmacker war auch froh, als das Spiel endlich zu Ende war. „Das war wirklich nicht schön heute. Am Ende steht ein Sieg, drei Punkte aber mehr auch nicht. Was die Jungs heute gespielt haben und warum sie das Spiel so gespielt haben, wissen sie wohl nur selbst. Dennoch sind wir im Soll, haben wieder nicht verloren. Streckenweise war es aber nicht schön anzusehen. Das sollte am kommenden Montag beim Post SV etwas anders werden“.

3. Herren · 07. Oktober 2018
Mit unbändigem Willen, der nötigen Leidenschaft und dem absoluten Siegeswillen haben sich die Oldenburger zu diesem Sieg gefightet, der am Ende auch „völlig verdient“ war, wie VfL-Coach Sebastian Schmacker sagt.

3. Herren · 29. September 2018
"Das Spiel gegen Westerstede war ein hart umgekämpftes Match, die erste Hälfte hatten wir nicht soviel vom Spiel, weil wir uns stellenweise nur mit uns selbst beschäftigt hatten! Wir können uns bei unserer Verteidigung bedanken, dass wir uns keinen eingefangen haben! In der zweiten Hälfte wurde es dann deutlich besser; man biss sich in dieses Spiel, und wir hatten dann die besseren Möglichkeiten, die aber leider ungenutzt blieben", kommentierte Schmacker das Spiel.

3. Herren · 22. September 2018
Mit einem deutlichen 5-1 siegt die Dritte Herren gegen Wiefelstede ein deutliches Zeichen. Trainer Schmacker gibt sich sehr zufrieden, musste aber auch ein paar mahnende Worte sprechen..

3. Herren · 17. September 2018
Den zweiten Saisonsieg feierte der VfL Oldenburg III am Sonntag beim TuS Wahnbek. Mit 5:1 haben die Oldenburger deutlich gemacht, was alles möglich ist. Von Beginn an war der VfL III die bessere Mannschaft, zählbar wurde die Überlegenheit aber erst in der 41.Minute.

3. Herren · 08. September 2018
„Die SG hat uns das Spiel machen lassen, damit wir irgendwann in Konter laufen aber den Gefallen haben wir den Gästen nicht getan“, sagt VfL-Coach Sebastian Schmacker, der seine Kicker für die zweite Hälfte noch etwas mehr angespitzt hat.

3. Herren · 25. August 2018
Eine ganz bittere 0:3-Heimniederlage kassierte der VfL Oldenburg III am Freitagabend gegen den TV Metjendorf. Gestaltete der VfL III in der ersten Hälfte mit Vorteilen, war es dennoch der Gast in Person von Jan Deharde, der die Gäste in Führung schoss. Zwar spät in der 43.Minute, aber halt zu einem günstigen Zeitpunkt.