U 13

U 13 · 23. April 2019
Eine erfolgreiche Arbeit lässt sich nicht nur an kurzzeitigen Ergebnissen messen, sondern an den langzeitigen. Bisher hat es die Mannschaft um Gilbert Frye und Marcel Jordan in jedem Jahr bis ins Pokalfinale geschafft. Meist gewann man dies sogar, außer im letzten Jahr.

U 13 · 22. April 2019
Die künftige U13 (Jahrgang 2007) des VfL Oldenburg bereitet sich schon mit Hochdruck auf die neue Saison vor. Kinder, die sich für Fußball begeistern und Teil eines ambitionierten Teams sein möchten, können zu den folgenden Terminen an einem Sichtungstraining teilnehmen:

U 13 · 11. März 2019
Werde ein Teil des Teams und melde dich beim Trainerteam um Gilbert Frye (04419333770) und Marcel Jordan!

U 13 · 22. Oktober 2018
„Die Anspannung war heute gerade in der ersten Halbzeit bei den Spielern zu merken“, erzählte Gilbert Frye und führte weiter aus: „Kein Spieler konnte in der ersten Halbzeit richtig überzeugen und das Spiel war von vielen Abspielfehlern geprägt, die die Schwarz Weiß Oldenburger zum Glück nicht nutzen konnten, da sie sehr tief standen.“

U 13 · 27. September 2018
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft“, zitiert Frye mit einem lachenden Auge. Wer Teil dieser Mannschaft für das nächste Jahr in der C-Jugend werden möchte und zum Jahrgang 2006 gehört, meldet sich bei gilbertfrye@gmx.de, um ein Sichtungstraining zu vereinbaren.

U 13 · 17. September 2018
Der Tabellenführer vom VfL Oldenburg war mit einem ganz klaren Auftrag zur Sportanlage des VfB Oldenburg gefahren. Der Sieg sollte her und die Tabellenspitze weiter ausgebaut werden. Zu Beginn schien sich auch jeder an die Maßgabe zu halten.

U 13 · 10. September 2018
Unsere derzeitige U13 hat den Sonnenplatz erreicht und möchte ihn nicht wieder hergeben. Es wird weiterhin auf das Gaspedal gedrückt, da man nach der Qualifikation aufsteigen möchte.

U 13 · 26. August 2018
U13 setzt Ausrufezeichen Die letzten Leistungsturniere zeigten den Aufschwung unserer Mannschaft. Jetzt hieß es, diese Leistung auch in den Ligaalltag zu übertragen. „Wir sind verantwortlich für das, was wir tun, aber auch für das, was wir nicht tun“, sagte einmal Voltaire.